Warnung vor Rechnungen der EuroMedi – European Medical Directory

EuroMedi – European Medical Directory versendet derzeit Trickformulare, um damit Selbständige und Gewerbetreibende zu täuschen, die in der Gesundheitsbranche tätig sind. Das Formular ist dick mit „EuroMedi – European Medical Directory“ überschrieben. In dem Formular befinden sich zahlreiche vorausgefüllte Angaben des Angeschriebenen. Die restlichen Felder soll der Adressat dann vervollständigen, wozu auch unmissverständlich auf dem Trickformular aufgefordert wird. Dahinter steckt die DAD Deutscher Adressdienst GmbH, über die wir hier bereits ausführlich berichtet haben:

DAD Deutscher Adressdienst GmbH

Da das Formular der EuroMedi – European Medical Directory einen offiziellen Eindruck erweckt und die Aufmerksamkeit des Lesers auf die fehlenden Angaben gelenkt wird, wir das Kleingedruckte leider häufig übersehen. Dort ist dann auch der Preis zu finden, der von den Getäuschten dann gefordert wird:

“We accept the entry’s annual costs of 977 Euro, which are payable in advance upon receipt of the invoice. We acknowledge that the contract is valid for thee next three years and subsequently will be automatically extended annually unless we provide a written notice requesting termination of the contract.”

Es sind demnach Kosten von knapp 1.000 € pro Jahr zu zahlen, wobei der Vertrag für eine Mindestlaufzeit von drei Jahren geschlossen wird.

 

Rechnung der EuroMedi – European Medical Directory

Unmittelbar nach Zurücksendung des Formulars stellt EuroMedi dann eine Rechnung, aus der deutlich wird, dass die DAD GmbH hinter dem Portal EuroMedi steckt. Für die Zahlung des ersten Jahresbeitrags wird eine Frist von zwei Wochen gesetzt. Zu zahlen ist der Betrag auf eine deutsche Kontoverbindung. EuroMedi fügt das unterschriebene Formular der Rechnung bei, damit der Adressat sehen kann, was er unterschrieben hat.

 

EuroMedi Payment Reminder

Zahlt man die Rechnung nicht, erfolgt eine entsprechende Zahlungserinnerung, in der es heißt:

“Unfortunately, we have not yet received payment for the above mentioned invoice.”

Wird auch auf diese Mahnung nicht gezahlt, erfolgt eine letzte Zahlungserinnerung, in welcher mit weiteren Schritten gedroht wird:

“If the above-mentioned final term for payment expires and the receipt of this amount is still not registered on our account, you would force us to take further steps against you. The cost of the entire procedure would be at your expense.”

 

Abwehr der Forderungen von EuroMedi

Wir haben bislang zahlreiche Mandanten gegen die hinter der EuroMedi – European Medical Directory stehende DAD Deutscher Adressdienst GmbH vertreten und konnten stets erreichen, dass sämtliche Forderungen storniert wurden.

 

 


KONTAKT

LoschelderLeisenberg RAe
Maximilianstraße 29
80539 München

Tel: 089/25544424
Fax: 089/25544426
Mail: office@LL-ip.com

Unsere Bewertungen bei anwalt.de

Top