Warnung vor Firmenauskunft 24 PUR

Firmenauskunft 24 PUR mit Telefonfalle

Die Firmenauskunft 24 PUR geht derzeit mit der beliebten Telefonmasche auf Kundenfang. Bei den Anrufen, die viele Gewerbetreibende und Freiberufler derzeit erhalten, handelt es sich um sog. Cold Calls, also grundsätzlich rechtswidrige Werbeanrufe. Was nach dem Telefonat folgt ist eine hohe Rechnung, bei deren Zusendung dem Adressaten meist zum ersten Mal bewusst wird, dass er in eine Abofalle getappt ist.

Masche von Firmenauskunft 24 PUR

Die Masche von Firmenauskunft 24 PUR ist altbekannt und derzeit sehr erfolgreich. In einem ersten Anruf wird vorgegaukelt, man sei von Google oder es gehe um einen Google-Eintrag. Gerne wird auch die Variante verwendet, dass es um einen beriets seit Jahren bestehenden Vertrag gehe, der nicht rechtzeitig gekündigt worden sei und nun kostenpflichtig wird. Das wird uns alles von Mandanten berichtet. Der Anrufer stiftet also maximale Verwirrung, so dass der Angerufene nicht sicher ist, ob tatsächlich ein solcher Vertrag besteht.

Zumeist in einem zweiten Telefonat werden dann lediglich noch Daten abgefragt, so dass der Angerufene möglichst häufig mit JA antworten soll. Zu allem Überfluss wird dieses Telefonat dann auch noch aufgezeichnet und soll so als Druckmittel verwendet werden, um einen Vertragsschluss zu konstruieren.

Portal von Firmenauskunft 24 PUR

Wie die meisten Abofallenbetreiber unterhält auch Firmenauskunft 24 PUR ein unserer Meinung nach völlig nutzloses Portal unter fa-24.com. Dort wird zwar mit großen Versprechungen geworben wie

Positioniere erfolgreich Dein Unternehmen

Mit einem optimierten Firmeneintrag:

  • lokale Präsenz und weltweite Auffindbarkeit
  • einen werbefreien, ansprechenden und übersichtlichen Eintrag
  • eine googleoptimierte Firmenauskunft

oder

Unternehmer aus dem europäischen deutschsprachigem Raum, wie zum Beispiel Deutschland, Schweiz und Österreich, können über ihr online Firmenprofil im Firmenverzeichnis Kontaktdaten, Leistungen, Öffnungszeiten, Bilder und ihre Unternehmensgeschichte präsentieren, um so dem Nutzer alles Wichtige auf einem Blick zu bieten, in einem ansprechenden Layout.

Der Vorteil für kleine und mittelständische Unternehmen ist hierbei, dass diese, mit einem Eintrag ins regionale Firmenverzeichnis, in kosteneffiziente Werbung investiert haben und auf diese Weise neue Absatzmärkte erschlossen werden können.

Nach unseren Recherchen handelt es sich dabei aber lediglich um hohle Phrasen, wirkliche Auffindbarkeit können Unternehmen hier nicht erwarten.

Rechnung von Firmenauskunft 24 PUR

Unmittelbar nach dem Telefonat erfolgt die Rechnung von Firmenauskunft 24 PUR. Diese übersteigt meist den Betrag von 1.000 €. Sehr viel geld für einen völlig unmaßgeblichen Eintrag. Wird keine Zahlung geleistet, erfolgt eine Mahnung und die Androhung der Einschaltung eines Inkassodienstleisters. Wird auch diese Mahnung ignoriert, schaltet Firmenauskunft 24 PUR dann tatsächlich auch ein Inkassobüro ein, um den Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Abwehr der Forderungen von Firmenauskunft 24 PUR

Forderungen von Abofallenbetreibern wie Firmenauskunft 24 PUR lassen sich abwehren. Wir haben in den letzten Jahren unzählige Mandanten vor solchen Forderungen bewahren können.

Bislang hat der Gegner stets auf die Forderungen verzichtet, wenn wir ihn namens unserer Mandanten angeschrieben haben. Weitee Informationen halten wir auch unter folgendem Link bereit:

Firmenauskunft P.U.R GmbH

Schlagworte: , , ,

KONTAKT

LoschelderLeisenberg RAe
Maximilianstraße 29
80539 München

Tel: 089/25544424
Fax: 089/25544426
Mail: office@LL-ip.com

Unsere Bewertungen bei anwalt.de

Top