Warnung vor Das Regionale Firmenportal

Das Regionale Firmenportal, Mainzer Landstraße 351, 60326 Frankfurt versucht derzeit, mittels rechtswidriger Werbeanrufe kostenpflichtige Verträge für ihr Internetportal das regionale Firmenportal zu generieren. Hiervon sind unzählige Gewerbetreibende, Freiberufler und sonstige Unternehmer betroffen. Die Masche von Das Regionale Firmenportal ist altbekannt und erfreut sich in den letzten Jahren größter Beliebtheit.

Die Masche von Das Regionale Firmenportal

Das Regionale Firmenportal geht mit der in den letzten Jahren sehr beliebten Telefonmasche vor. Dabei werden mittels Cold Calls Gewerbetreibende, Freiberufler und sonstige Unternehmen angerufen. Das tückische bei diesen Anrufen ist, dass sich der Angerufene in einer Alltags- bzw. Stresssituation befindet und sich einem geschulten Anrufer gegenüber sieht, der eine Story erzählt, um das Vertrauen des Angerufenen zu gewinnen. Hierbei wird häufig behauptet, dass man von Google anrufe, dass es um einen bereits bestehenden Vertrag ginge, der sich mangels Kündigung nunmehr verlängert habe oder ganz allgemein, dass es um den Google Eintrag des angerufenen Unternehmens gehe. Lässt sich der Betroffene auf diese Geschichte ein, steht am Ende eine vorgebliche Datenabfrage. Hier soll der angerufene möglichst häufig mit Ja antworten. Dieser Teil des Gesprächs wird dann auf Band aufgezeichnet, um damit einen Vertragsschluss zu konstruieren und den Betroffenen zur Zahlung zu bewegen.

Rechnung von Das Regionale Firmenportal

Unmittelbar nach dem Anruf erfolgt die Rechnung von Das Regionale Firmenportal. Den meisten Betroffenen wird der Name von Das Regionale Firmenportal dann zum ersten Mal bewusst. Meist ist nicht klar, wie diese Rechnung zustande gekommen sein soll. Fragt man dann dort nach, wird häufig die Bandaufnahme übersandt, so dass der Betroffene aus allen Wolken fällt. Auf der Rechnung selbst ist dann von „Gold Plus Paket“ die Rede, einem Premiumeintrag oder einem angeblich individuell gestalteten Firmeneintrag.

Das Regionale Firmenportal bringt nichts

Auch Das Regionale Firmenportal unterhält ein völlig unmaßgebliches Internetportal, welches sie das regionale Firmenportal nennt. Wir können uns beim besten Willen nicht vorstellen, dass auch nur ein Unternehmen einen einzigen Kunden über dieses Portal generieren kann. Dieses Portal ist völlig unmaßgeblichen im Vergleich zu anderen seriösen Branchenbuchportalen.

Vorsicht vor der Vertragslaufzeit

Besonders gemein ist die Klausel der Vertragslaufzeit. Die Rechnung gilt nur für sechs Monate, danach erfolgt jedoch eine weitere Rechnung, da die Mindestvertragslaufzeit ausweislich der AGB von Das Regionale Firmenportal ein Jahr beträgt. Kündigt man dann nicht rechtzeitig, verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. So kommen schnell horrende Summen zusammen, die in keinster Weise in Relation zu den Leistungen von Das Regionale Firmenportal stehen.

Abwehr der Forderungen von Das Regionale Firmenportal

Forderungen von Das Regionale Firmenportal, die auf die oben beschriebene Weise zustande gekommen sind, lassen sich abwehren. Als Anwalt für Markenrecht und Wettbewerbsrecht haben wir in den letzten Jahren unzählige Mandanten vor Zahlungen an solche Unternehmen bewahren können. Wenn Sie also ebenfalls einen entsprechenden Telefonanruf und eine Rechnung von Das Regionale Firmenportal erhalten haben, vertreten wir Sie schnell, kompetent und bundesweit. Bislang konnten wir stets erreichen, dass der Gegner gegenüber unseren Mandanten auf die geltend gemachten Forderungen verzichtet. Weitere Informationen halten wir auf der folgenden Seite bereit:

http://www.ll-ip.com/aktuelles/acquisa-dienstleistungs-gmbh-das-regionale-firmenportal

Schlagworte:

KONTAKT

LoschelderLeisenberg RAe
Franz-Joseph-Straße 35
80801 München

Tel: 089/38666070
Fax: 089/386660711
Mail: office@LL-ip.com

Anwalt für Markenrecht, Wettbewerbsrecht & IT-Recht

LoschelderLeisenberg Rechtsanwälte hat 4,98 von 5 Sternen 893 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Top