Vorsicht vor Net Partner GmbH und Deutsches Firmenverzeichnis

Eine Net Partner GmbH, Neustraße 36, 79312 Emmendingen und ihr Geschäftsführer Alija Zumberovic gehen derzeit für ein Deutsches Firmenverzeichnis mit der Telefonmasche auf Kundenfang.  Davon betroffen sind vor allem Gewerbetreibende, Freiberufler und Selbständige in ganz Deutschland. Auch von vielen Arztpraxen wird berichtet, die dieser Masche zum Opfer fallen.

Über die Net Partner GmbH

 Die Net Partner GmbH ist erst im Dezember 2020 in das Handelsregister bei dem Amtsgericht Freiburg eingetragen worden. Als Geschäftsführer fungiert Alija Zumberovic, der uns im Zusammenhang mit Abofallenbetreibern jedoch noch nicht untergekommen ist. Ausweislich einer Recherche im Handelsregister ist Alija Zumberovic auch noch Geschäftsführer der B.E.R.A. Bau GmbH in Leipzig. Das Stammkapital der Net Partner GmbH beträgt 25.000 €, Geschäftsgegenstand ist Auftragsvermittlungen aller Art, die keiner Genehmigung bedürfen, Schaffung einer elektronischen Datenbank, in der Firmen nach Branchen eingetragen werden, sowie das kommerzielle Anbieten der Eintragungen durch das Internet; Onlineservice und die Erstellung von Webseiten.

Die Masche der Net Partner GmbH

Die Masche der Net Partner GmbH ist altbekannt. Mittels eines Cold Calls, also eines unerlaubten Werbeanrufs, werden Freiberufler, Selbstständige und Gewerbetreibende in ganz Deutschland kontaktiert. Der Anrufer teilt dabei nicht mit, dass er von der Net Partner GmbH ist und einen neuen Vertrag mit dem Angerufenen für ein Deutsches Firmenverzeichnis abschließen möchte. Vielmehr behauptet er, dass er von Google anrufe oder dass es um den Google Eintrag des Unternehmens bzw. einen bereits bestehenden Vertrag gehe. Problematisch bei solchen Werbeanrufen ist stets, dass sich der angerufene in einer Alltagssituation befindet, in der sich nicht sofort auf das Gespräch konzentrieren kann. Dabei sieht er sich einem geschulten Anrufer gegenüber, der sein vorgefertigtes Programm abspult. Hat der Anrufer das Vertrauen des Angerufenen geweckt, findet am Ende des Gesprächs oder in einem zweiten Gespräch eine angebliche Datenabfrage statt, bei der der Betroffene die gestellten Fragen möglichst häufig mit Ja beantworten soll. Dieses Gespräch wird dann auf Band aufgezeichnet und soll dazu dienen, einen entsprechenden Vertragsschluss zu konstruieren und den Betroffenen zur Zahlung zu bewegen. In den AGB wird die Masche dann verklausulieert wie folgt beschrieben:

„Ein kostenpflichtiger Eintrag in das Firmenverzeichnis Deutsches-branchenportal.com kommt erst zustande, nachdem der Kunde in einem zweiten Telefonat gegenüber eine(m/r) Mitarbeiter(in) der Net Partner GmbH den von ihm gewünschten Vertragsabschluss bestätigt“ 

Deutsches Firmenverzeichnis – völlig nutzlos            

Wie fast alle Abofallenbetreiber unterhält auch die Net Partner GmbH ein unserer Ansicht nach völlig nutzloses Internetverzeichnis, welches sie Deutsches Firmenverzeichnis nennt. Sieht man sich die vollmundigen und großspurigen Ankündigungen auf der Website an, könnte man tatsächlich auf den Gedanken kommen, dass es sich um ein sinnvolles Portal handelt. Das ist nach unseren Recherchen jedenfalls nicht der Fall. Interessant ist dabei, dass sich Deutsches Firmenverzeichnis kurz zuvor noch Deutsches Branchenportal genannt hat. Angeblich sind dort über 105.000 Unternehmen gelistet. Ferner soll Deutsches Firmenverzeichnis 9.050.656 „Einzigartige Besucher“ haben, was auch immer darunter zu verstehen sein soll.

Rechnung der Net Partner GmbH

Unmittelbar nach dem Trickanruf erfolgt die Rechnung der Net Partner GmbH. Die meisten Betroffenen fallen dann aus allen Wolken, da ihnen nicht bewusst war, einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen zu haben. Auch den Namen sowie Deutsches Firmenverzeichnis hören Sie da zum ersten Mal. In der Rechnung wird aufgeführt, dass angeblich ein individuell gestalteter Firmeneintrag sowie ein Premiumeintrag berechnet wird. Der größte Fehler, der hier gemacht werden kann, ist eine sofortige Zahlung. Denn dann wird es sehr schwer, das Geld zurück zu erlangen. Zudem findet sich in den AGB eine Verlängerungsklausel, die wie folgt lautet:

Wird ein bestehender Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, so verlängert er sich um ein Jahr.

Abwehr der Rechnungen der Net Partner GmbH und Deutsches Firmenverzeichnis

Rechnungen der Net Partner GmbH für deutsches Firmenverzeichnis lassen sich abwehren. Wir haben in den letzten Jahren unzählige Mandanten gegen solche Abofallenbetreiber vertreten und konnten diese vor sehr hohen Zahlungen bewahren. Wenn Sie also auch eine Rechnung der Net Partner GmbH für einen Eintrag in Deutsches Firmenverzeichnis erhalten haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir vertreten Sie schnell, kompetent und bundesweit. Weitere Informationen zu dem Gegner uns unserer Kanzlei finden Sie unter dem folgenden Link:

http://www.ll-ip.com/aktuelles/net-partner-gmbh-emmendingen-deutsches-firmenverzeichnis

Schlagworte: , , ,
Top