Vorsicht vor Tanda International AG und Rechnung nach Vertragsfalle

Tanda International AG heißt ein weiteres Unternehmen des Patrick Reichardt, welches im Bereich von Abofallen versucht, hohe Rechnungsbeträge von Gewerbetreibenden, Selbständigen und Freiberuflern zu inkassieren. Hierbei bedient man sich eines arbeitsteiligen Vorgehens mit einem weiteren Unternehmen, was in den letzten Jahren Schule gemacht hat.

Über die Tanda International AG

Die Tanda International AG wurde im Jahre 2016 in Herisau gegründet und hat nun ihren Sitz in Luzern. Geschäftsführer ist Patrick Reichardt, ein „alter Bekannter“ aus der Branche der Abofallenbetreiber. Patrick Reichardt steht auch im Zusammenhang mit der KVG Kreditoren Verwaltungsgesellschaft und der Proconcepta GmbH. Als Gesellschaftszweck tut sich ein regelrechter Gemischtwarenladen auf, hier relevant ist jedenfalls die Beratung von Unternehmen in den Bereichen Marketing. Die restlichen Teile des Gesellschaftszwecks dürften noch in den vorherigen Geschäft des Unternehmens gelegen haben, bevor Patrick Reichardt die Geschäftsführung übernommen hat.

Die Masche im Zusammenspiel mit einem anderen Unternehmen

Die Masche der Tanda International AG ist altbekannt und sehr beliebt. Man bedient sich hier einer arbeitsteiligen Vorgehensweise. Alles beginnt mit einem Trickformular, welches vorgeblich von einer City Guide LLC aus Wyoming (siehe HIER) versendet wird.  In diesem Eintragungsantrag ist die Rede von Branchenführer und davon, dass man einen aktuellen Business Eintrag gewährleisten möchte, weswegen man den Adressaten bittet, den Antrag vollständig ausgefüllt und unterschrieben per Fax oder Mail zurückzusenden. Sodann wird das Trickformular dominiert von großen Kästen, in denen man Firmendaten, Öffnungszeiten und Angaben zu Social Media eintragen kann. Diese blickfangmäßig hervorgehobenen Kästen sorgen dann dafür, dass man den Fließtext, der sich zwischen den Kästen und oberhalb des Unterschriftsfeld befindet, nicht wirklich wahrnimmt. Und dieser Fließtext hat es in sich:

Dort befinden sich nämlich die Vertragsbedingungen und die Leistungsbeschreibung des Unternehmens, welches die Trickformulare versendet hat. Demnach soll der Eintragungsantrag mit Unterzeichnung und Rücksendung als angenommen gelten. Der Vertrag soll die Veröffentlichung des Businesseintrags mit dem zunächst oben genannten Daten beinhalten. Die Eintragungsgebühr für diesen Businesseintrag beträgt 960 € netto pro Jahr, wobei dieser Beitrag jährlich im Voraus nach Rechnungserhalt zur Zahlung fällig ist und von der Tanda International AG inkassiert wird. Die Mindestlaufdauer dieses Vertrags soll zwei Jahre betragen, der Vertrag verlängert sich dann jeweils um ein weiteres Jahr, sofern er nicht mindestens drei Monate vor Ende der Vertragslaufzeit schriftlich gekündigt wird. Weiterhin enthält der Fließtext einen Hinweis auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen der City Guide LLC, die auch online abrufbar sind.

Branchenführer – klingt interessant, ist aber irrelevant

Das Portal, in dem die Firmendaten dann abrufbar sein sollen, nennt sich Branchenführer. Angeblich soll man mit diesem Portal Branchenführer ein besseres Listing durch Google erreichen sowie eine perfekt abgestimmte Auffindbarkeit der Firmendaten. Man spart dort also nicht mit Übertreibungen. Angeblich biete man die beste Dienstleistung für Branche Region und die  individuellen Ansprüche und sorgt für eine optimale Darstellung im Internet, was zu einer höheren Reichweite innerhalb der Zielgruppe führen soll. Neukundengewinnung und besserer Auffindbarkeit sollen angeblich an erster Stelle stehen. Wenn man sich die Seite Branchenführer anschaut, kann man das jedoch nicht glauben. Vielmehr ist es so, dass diese Seite völlig rudimentär im Vergleich zu anderen großen Branchenbüchern und entsprechenden Internetportalen ist. Eine Rechnung der Tanda International AG für den Eintrag bei Branchenführer ist unserer Meinung nach daher völlig überteuert.

 Rechnung der Tanda International AG

Unmittelbar nach Rücksendung des Formulars kommt die Rechnung der Tanda International AG. Viele Betroffene fallen aus allen Wolken, da ihm die Tanda International AG bislang nicht bekannt war. Es wird das Eintragungsformular mit gesandt, welches der Betroffene unterschrieben hat, um ihm somit zu zeigen, dass ein angeblich rechtswirksamer Vertrag geschlossen worden ist. Viele Betroffene zahlen die Rechnung in der Hoffnung, dass die Sache damit erledigt ist. Ist sie aber nicht, es wird noch für ein weiteres Jahr in kassiert.

Abwehr der Rechnung der Tanda International AG

Eine Rechnung, die auf die oben beschriebene Weise zustande gekommen ist, lässt sich abwehren. Unsere Kanzlei hat den letzten Jahren unzählige Mandanten gegen solche Machenschaften erfolgreich vertreten. Als Anwalt für Wettbewerbsrecht sind unsere Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte auf solche Fälle spezialisiert. Haben Sie ebenfalls das Trickformular unterschrieben und nun eine Rechnung der Tanda International AG erhalten? Gerne können Sie sich an uns wenden. Wir vertreten Sie schnell, kompetent und bundesweit. Auf der nachfolgenden Website halten wir ein Kontaktformular bereit und berichten fortlaufend und stets aktuell über den Gegner:

TANDA International AG Rechnung abwehren – so geht‘s!


KONTAKT

LoschelderLeisenberg RAe
Franz-Joseph-Straße 35
80801 München

Tel: 089/38666070
Fax: 089/386660711
Mail: office@LL-ip.com

Anwalt für Markenrecht, Wettbewerbsrecht & IT-Recht

LoschelderLeisenberg Rechtsanwälte hat 4,98 von 5 Sternen 893 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Top